jaii! Blog

Der jaii!-Blog mit Themen rund um Spiritualität, Partnerschaft und Liebe. Viel Spaß beim Durchstöbern!

Einfach mal da sein...

Einfach mal da sein...


Wie wichtig doch Liebe und "da sein" in der Familie ist... ♥

Weiterlesen
  1168 Aufrufe
  0 Kommentare

Stressfreies Weihnachten

Stressfreies Weihnachten

Eigentlich ist Weihnachten eine feine Sache, ob man christlich ist oder nicht. Ich zumindest freue mich mindestens das halbe Jahr auf die Weihnachtszeit – auf Kekse, Musik, funkelnde Lichter, den Duft von Zimt und Orangen und natürlich auf jede Menge Festtagsessen. Wenn dann aber erst mal Dezember ist, habe ich kaum einen Moment, um die Feiertage richtig zu genießen.

Für alle, die eine Pause von Einkaufsstress, nervigen Verwandten und/oder Weihnachtsblues brauchen, habe ich ein paar Tipps zusammengesammelt.

Die Sache mit der Zeit

An Weihnachten kommt man selbst irgendwie meistens zu kurz. Ständig ist man zu spät, zu langsam, zu verpeilt – und dreht sich so im Zeit-Stress-Kreis. Auch, wenn du normalerweise kein großer Planer bist: Die Feiertage sollten eine grobe Struktur haben. Nimm dir Zeit für dich und plane ein paar Minuten mehr ein, zum Beispiel um dich für die nächste Feier fertig zu machen.

Frühaufsteher können sich den Wecker eine halbe Stunde früher stellen und die Zeit genießen, bevor Telefon und Türklingel wie wild anfangen zu bimmeln. Nachtaktive machen einfach ab 21 Uhr das Handy aus und gehen den nächsten Tag schon mal im Kopf durch. Denn:

Vorbereitung ist die halbe Miete

Für Generve und Trübsal musst du gewappnet sein. Stelle dir selbst ein kleines Care-Paket mit einigen deiner Lieblingsdinge zusammen. In diese Kiste kannst du greifen, wenn dir gerade einfach alles zu viel wird. Hier ein paar Ideen zur Inspiration: mp3-Player mit Lieblingsliedern, Weihnachtsschokolade, DVDs zur Ablenkung, Kuschelpulli, Lieblingsduft.

Abstand nehmen

Ob du bei Freunden oder Familie einquartiert bist, Besuch bekommst oder auch die Feiertage alleine verbringst – irgendwann fällt einem immer die Decke auf den Kopf. Eine gute Gelegenheit zum Abbauen von Anspannung, ist ein gelegentlicher Spaziergang, zum Beispiel in den Wald. Entweder du nutzt die Gelegenheit für etwas Sport oder du genießt einfach die Einsamkeit und Natur um dich herum. Die frische Luft und Bewegung helfen gegen Kopfschmerzen und Anspannung. Du kannst den Ausflug mit kleinen Achtsamkeitsübungen versehen und dich ganz auf die Details um dich herum und deine eigene Atmung konzentrieren, oder du führst ein kleines Selbstgespräch.

Auch ein bisschen fluchen, schreien, heulen kann man in dieser Zeit gut unterbringen – aber lieber im Auto auf dem Weg zum Wald, damit man keine Tiere verstört.

Wenn es dir schwer fällt, einen Moment alleine gelassen zu werden, kannst du einfach einen Einkauf vorschieben und dabei „spontan“ einen kleinen Umweg machen.

Lass es raus

Wenn du keine Gelegenheit für Selbstgespräche hast, kannst du trotzdem miese Gedanken rauslassen. Schreibe in einem Notizbuch, deinem Handy oder Blog auf, was dir gerade durch den Kopf geht.

Nicht alles, was man schreibt, muss ein literarisches Meisterwerk für die Augen anderer sein. Hier geht es ganz um dich, deine Einträge können auch nur aus „Tante Agate, du bist echt die nervigste Planschkuh des Universums! HAU AB!“ bestehen. Allerdings solltest du dir genau überlegen, wo du deine geheimen Gedanken niederschreibst, damit Tante Agate sie nicht zufällig liest.

Sexy time

Sexuelle Betätigung produziert im Körper Endorphine, die vor allem in Stress-Situationen wie natürliche, kleine Antidepressiva wirken. Wenn gerade niemand zum Knutschen und Matratzensport verfügbar ist, heißt es eben: Selbst Hand anlegen, zum Wohle der Gesundheit.

Kleine Helfer der Natur

Alkohol ist eine beliebte Feel-Good-Droge an Weihnachten, aber Vorsicht: Durch die leeren Dopamin- und Serotoninspeicher nach übermäßigem Alkoholkonsum fühlt man sich am Tag danach noch deprimierter, als vorher. Also besser zu anderen Mitteln greifen, beispielsweise Schokolade mit hohem Kakaogehalt, Ginsengextrakt oder Melissetee.

Auch ätherische Öle können helfen, die Stimmung zu heben und zu beruhigen, zum Beispiel Lavendel oder Vanille (was man zur Weihnachtszeit ja praktischerweise an jeder Ecke schnuppern kann).

Fake it 'til you make it

Lächeln macht glücklich! Unsere Gesichtsausdrücke zeigen nicht nur, wie wir uns fühlen, sondern sie bestimmen auch unsere Emotionen. Wenn du ein paar Minuten am Tag lächelst (sogar ohne Grund), denkt sich dein Gehirn „Irgendwas scheint lustig zu sein, dann sind wir mal gut drauf“. Ein Aufkleber am Badspiegel, zum Beispiel ein kleiner Smiley, als Erinnerung kann nützlich sein, um dich an deinen kleinen Trick zu erinnern. Beginne den Tag mit einem Lächeln und schon wirkt alles halb so schlimm.

Was sind deine Tipps gegen miese Stimmung an den Feiertagen? Oder gehörst du etwa zu den wenigen Glücklichen, die Weihnachten von vorne bis hinten genießen? Lass mir doch einen Kommentar da, ich bin gespannt! :)

 

Bild: Kevin McShane „Freelancer Holiday Party“ via Flickr
Quellen: Praxisvita, Angst Auskunft, RD, Zeitjung, Scientific American

Weiterlesen
Neueste Kommentare
continuum
Weihnachten geht gar nicht, allein schon aus ethisch-moralischen Gründen! Einer der größten Lügen unserer Gesellschaft. Ich kann n... Weiterlesen
Montag, 26. Dezember 2016 18:59
Jasmin von jaii
Da hat jemand nur ein Kohlestück vom Weihnachtsmann bekommen ... Weiterlesen
Mittwoch, 28. Dezember 2016 18:51
stephmary123
Hab ich gerne gelesen
Montag, 26. Dezember 2016 19:02
  1804 Aufrufe
  4 Kommentare

Kunterbunte Sicht auf die Welt

Kunterbunte Sicht auf die Welt

Vielleicht habt ihr den YouTube-Hype um Logan Paul's Video "THESE GLASSES CURED MY COLORBLINDNESS!" ("Diese Brille hat meine Farbenblindheit geheilt) mitbekommen. Es wird eifrig über die Echtheit des Videos, bzw. Logans Farbenblindheit, über Betrug und YouTube-Millionäre diskutiert. Wenn man sich gerade vor der Arbeit, dem Abwasch oder Geschenkekaufen drücken will, ist das eine hoch interessante Geschichte.

Ich kam jedenfalls so auf die Idee, meine eigenen Augen mal auf ihre Farbsicht checken zu wollen. Dabei habe ich diesen Online-Test entdeckt: Farnsworth-Munsell 100 HueColor Vision Test. Die Anleitung ist zwar auf Englisch, aber das Ganze ist total einfach.

Wenn ihr etwas runterscrollt, könnt ihr auf "=> Start the F-M 100 Hue Color Vision Test" klicken und schon geht's los! Die Farbblöcke rechts und links in den Reihen sind fixiert, die restlichen dazwischen soll man nach Verlauf ordnen (einfach mit der Maus ziehen). Es gibt kein Zeitlimit, ich habe ca. 10-15 Minuten gebraucht und mein Score ist 30. Ab 70 hat man Probleme in der Farbwahrnehmung.

Wie sieht es bei euch aus?

Weiterlesen
Markiert in:
Neueste Kommentare
v...
Bei mir erscheinen keine Farbblöcke, dafür ein Din A 5 großes weißes Feld.Oder ich sehe die Farben nicht und bin Farbenblind,kreis... Weiterlesen
Mittwoch, 14. Dezember 2016 17:52
Jasmin von jaii
Hast du deinen Flash-Player aktiviert und aktualisiert? Bei mir wollte Firefox nicht so recht, habs dann mit Internet Explorer pro... Weiterlesen
Donnerstag, 15. Dezember 2016 14:08
  1678 Aufrufe
  2 Kommentare

jaii! sucht Blogger

jaii! sucht Blogger

Schreiben ist deine Leidenschaft und hättest gerne deinen eigenen Blog? jaii! bietet dir die Möglichkeit!

Mit dem Dasein als jaii!-Blogger sind keine Zwänge verbunden. Wir freuen uns einfach, wenn wir unser Blogger-Team erweitern und den jaii!-Mitgliedern interessante, lustige oder nachdenkliche Beiträge zeigen zu können.

Sichtbarkeit

Deine Blogbeiträge werden im jaii!-Blog veröffentlicht und damit gut sichtbar auf der Startseite und dem „mein jaii!“-Index der Mitglieder angezeigt. Außerdem machen wir über Facebook und Twitter auf neue Blogartikel aufmerksam.

Der jaii!-Blog bietet eine Kommentarfunktion, durch die du mit deinen Lesern in Kontakt treten kannst. Hier lässt es sich super gemeinsam philosophieren und diskutieren.

Freiheit

Du bekommst keine konkreten Themenvorgaben, sondern suchst dir selbst aus, worüber du schreiben willst. Die aktuellen Blogbeiträge geben dir eine Vorstellung von der Vielfalt des jaii!-Blogs. Diese Vielfalt wollen wir weiter ausbauen – wir suchen keine Kopien unserer derzeitigen Autoren, sondern individuelle Köpfe. Vielleicht schreibst du gerne Kurzgeschichten oder Gedichte, vielleicht interessierst du dich für Yoga, Pilates und co. oder du bist passioniert im Tierschutz engagiert. Wichtig ist nur die Einhaltung unserer Netiquette und eine gute Rechtschreibung/Grammatik.

Wir drücken dir keine Deadlines auf, sondern du schreibst einfach dann, wenn es dir passt.

Deine Zeit als Blogger können wir dir gerne als schicke Beilage zu deinem Lebenslauf bescheinigen.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, Teil unseres Blogger-Teams zu werden, freut sich Jasmin auf deine Nachricht (hier bei jaii! oderDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), idealerweise mit einem Beispieltext, damit wir eine Vorstellung von deinen Interessen und deiner Art zu schreiben bekommen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf deine Nachricht!

 

Bild: decor8 holly "Blogger's Retreat: Hannover" via Flickr

Weiterlesen
Markiert in:
Neueste Kommentare
Mentalcoach
"Ganzheitliches Berühren" steht auf meiner Internetseite und ganzheitlich berühre ich Menschen. Seit 30 Jahren auch geistig behind... Weiterlesen
Samstag, 03. Dezember 2016 07:18
Marcella Maria
zentriert im Erlebnisfeld des Anderen sein, sich hinter einer "fachlichen Fassade " verbergen, dient dann der Lust am Klarmachen..... Weiterlesen
Montag, 27. August 2018 12:10
  1617 Aufrufe
  2 Kommentare

Black Friday-Schnäppchen 2016

Black Friday-Schnäppchen 2016

Black Friday – ein Traditionstag, an dem mit Truthahn vollgestopfte Amerikaner schnaufend alle möglichen Sonderangebote jagen. Einige Geschäfte bieten mittlerweile auch in Deutschland besondere Angebote an, meistens geht es dabei um Elektronik-Schnäppchen.

Nachdem ich die Woche damit verbracht habe, (erfolglos) für eine Freundin nach einem superspecial megagünstigen Fleischwolf zu suchen, dachte ich mir: Wieso gibt es eigentlich keine Angebots-Übersicht, zum Beispiel könnte doch jemand einen Blogbeitrag dazu schreiben... Gesagt, getan! Vielleicht ist ja etwas für euch dabei (in einem Monat ist schon Weihnachten)!

Die Klassiker

Bei Amazon geht die größte Gaudi unter dem Motto Cyber Monday Woche. Vom 21. bis 28. November gibt es Angebote des Tages und Blitzangebote, sodass man bei Langeweile den ganzen Tag damit verbringen kann, neu reduzierte Artikel durchzusehen. Reduziert wird in allen Amazon-Kategorien, von der Armbanduhr bis zur Zahnbürste.

Galeria Kaufhof hat nicht nur einen Black Friday, sondern eine ganze Black Week am Start: 12 Artikel sind diese Woche um bis zu 70 % reduziert, darunter ein Playmobil-Set, Parfum und schnieke Pullover. Wenn eure Weihnachtsgeschenke auch mal teurer ausfallen, könnt ihr hier vielleicht ein paar Euro sparen.

Auch Saturn veranstaltet eine Black Week, Wettbewerber Mediamarkt ist besonders kreativ und nennt seine Freitags-Aktion Red Friday. Bei beiden Elektronikmärkten gibt es sowohl im Onlineshop als auch in den Filialen eine Vielzahl an Angeboten. Besonders, wenn ihr auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine oder einem Handy/Tablet seid, lohnt sich ein Blick hierauf.

Abseits vom Mainstream

Wie sieht es eigentlich mit alternativen Shops aus? Hier musste ich ein bisschen mehr stöbern und suchen, aber ich habe drei interessante Bio-Unternehmen gefunden, bei denen es am Freitag Rabatte gibt. Eine gute Gelegenheit, hier und da mal ins Sortiment zu schnuppern.

100% Pure

Bei der aus Kalifornien stammenden Naturkosmetik-Firma 100 % Pure ist der Name Programm: Verzichtet wird auf synthetische Chemikalien, künstliche Duftstoffe, petrochemische Substanzen, chemische Konservierungsstoffe und künstliche Farbstoffe. Die Produkte sind tierversuchsfrei hergestellt und in recycelten Materialien verpackt.

Black Friday-Angebot: per Gutscheincode (gibt’s auf der Shop-Website) 50 % Rabatt auf einzelne Artikel in vielen Shop-Kategorien, z.B. Seifen.

BioCornflakebox

Neue Sicht auf einen Frühstücks-Dauerbrenner – die BioCornflakebox bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Cornflakes-Mischungen, mit viel Sorgfalt zusammengestellt, gesund und rundum bio.

Black Friday-Angebot: 300 g-Packung zuckerfreie, vegane Biocornflakes mit in Reissirup gerösteten Haferflocken um 15 % reduziert.

Lebensbaum

Die meisten haben wahrscheinlich irgendwann schon mal einen Tee oder ein Gewürz von Lebensbaum im Bioladen gekauft. Das Unternehmen produziert bereits seit 35 Jahren gentechnikfrei, klimafreundlich, fair, 100% bio und ohne Aromazusätze.

Black Friday-Angebot: 30 - 50 % Rabatt auf ausgewählte Tees und Gewürze.


Viel Spaß beim Shoppen (oder Kapitalismus-Boykott)!
Jasmin

Bild: Powhusku "Black Friday" via Flickr

Weiterlesen
Markiert in:
  2102 Aufrufe
  0 Kommentare

Weihnachtswichteln 2016

Weihnachtswichteln 2016

Dieses Jahr veranstalten wir zum dritten Mal das jaii!-Weihnachtswichteln! Wenn du neue Leute kennenlernen, potenzielle Knister-Kandidaten verzücken und dir dabei auch selbst die Adventszeit versüßen möchtest, ist Wichteln genau das Richtige für dich. Mitmachen ist ganz einfach!

Wie funktioniert‘s?

Das Prinzip des Wichtelns kennst du bestimmt: Die Teilnehmer werden einander Paarweise zugeteilt und schenken sich dann gegenseitig eine Kleinigkeit per Post. Das Ganze ist bis Ende der Aktion hoch geheim und du erfährst nicht, wer dich beschenken wird!

Um teilzunehmen, schicke mir einfach eine PN mit folgenden Infos:

  • Wen möchtest du bewichteln? Einen Mann, eine Frau oder ist es dir egal?
  • Bewichtelst du nur jemanden aus deinem eigenen Land oder auch anderen EU-Ländern?
  • Deine Adresse und
  • eventuelle Allergien, Ernährungsformen oder Abneigungen.

Es ist völlig ok, wenn du bestimmte Dinge wie Alkohol oder Lebensmittel nicht bekommen möchtest – das kannst du einfach mit in deine Nachricht schreiben.

Anmeldung bitte bis zum 27.11. (erster Advent) – an dem Tag werde ich alle Adressen in einen Hut schmeißen und sie den Teilnehmern zuordnen. Du bekommst dann die Adresse deines Wichtelpartners per PN zugeschickt.

Wichtige Hinweise

Achte auf eine gute Verpackung deiner Sendung, besonders bei zerbrechlichen Geschenken.

Bitte verschicke dein Geschenk bis spätestens 22.12., damit alles noch vor Weihnachten ankommt.

Bedenke bei verderblichen Sendungen, dass sie ein paar Tage brauchen können, um anzukommen. Die meisten freuen sich wahrscheinlich nicht über einen vergammelten Keks.

Denke an den Datenschutz und veröffentliche nicht den echten Namen oder die Adresse deines Wichtelpartners.

Bei eventuell aufkommenden Problemen kannst du mich gerne anschreiben – mein Ohr ist auch mit Bommelmütze darüber für alle Fragen offen. Falls du es nach der Anmeldung doch nicht schaffst, teilzunehmen (wegen zu viel Stress, Krankheit usw.), schicke mir bitte eine Nachricht.

Viel Spaß und eine wunderschöne Vor-Weihnachtszeit!

Bild:Iryna Yeroshko „Marry Christmas to all of you!“ via Flickr

Weiterlesen
Markiert in:
  1481 Aufrufe
  0 Kommentare

jaii!-Treffen in Berlin

jaii!-Treffen in Berlin

Dieses Wochenende wird in Berlin wieder gemeinsam gequatscht, sinniert, gelacht und philosophiert. Wer Lust hat, mitzumachen, kann sich gerne im Forum oder per PN bei Ingo melden.

Wann: Samstag, 19.11.2016 ab 18:45 Uhr

Wo: Restaurant Satyam, Goethestraße 5, 10623 Berlin


Bild: Alexander Steinhof „Berlin“ @ Flickr

 

Weiterlesen
Markiert in:
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
ingo_ji
irgendwie hat sich hier viel verändert auf der Seite...wollte gerade sagen, dass ich mich im Herbst um ein neues Jaii Treffen in B... Weiterlesen
Sonntag, 23. Juni 2019 19:58
  1229 Aufrufe
  1 Kommentar

jaii! verlost einen PRIMAVERA-DUFTKALENDER 2016

jaii! verlost einen PRIMAVERA-DUFTKALENDER 2016

Bald ist schon wieder Weihnachtszeit! Um dir die Tage bis zum 24.12. zu verschönern, verlosen wir dieses Jahr wieder einen PRIMAVERA-Adventskalender.

Darin enthalten sind 23 kleine Fläschchen naturreiner ätherischer Öle und Duftmischungen sowie 1 Duftstein aus Keramik. Der Adventskalender wird von Hand und natürlich tierversuchsfrei hergestellt. Hier findest du mehr Infos dazu.

An der Verlosung kannst du ganz einfach teilnehmen: Schreibe uns bis zum 20.11. um 19 Uhr in einem Kommentar auf unseren Facebook-Post deinen liebsten Duft der Welt. Das ist schon alles!

Wir losen nach Ablauf der Teilnahmezeit jemanden aus, der den Adventskalender zugeschickt bekommt. Der Gewinner wird spätestens bis 21.11. um 19 Uhr per privater Facebook-Nachricht kontaktiert.

Viel Glück und eine tolle Zeit wünscht dir
Jasmin

Die Teilnahmebedingungen findest du im Detail hier
Bild: netzanette "Christmas bulb" via Flickr

Weiterlesen
Markiert in:
  1026 Aufrufe
  0 Kommentare

Liebe und Dankbarkeit deiner Sternengeschwister

Liebe und Dankbarkeit deiner Sternengeschwister

Lieber Mensch,

heute spreche ich als das Sternenwesen zu dir, das ich bin.

Vielleicht gehörst du zu jenen Menschen, die tiefe Verzweiflung und Minderwertigkeitsgefühle in sich tragen und denen das unter Umständen gar nicht wirklich bewusst ist. Mir begegnen immer wieder Menschen, in denen ich eine tiefe Ablehnung des Menschseins spüre, die sich z.B. in Peinlichkeit dazuzugehören, Scham oder Schuldgefühlen zeigt. Sehr viel ist in den letzten Jahrtausenden geschehen. Menschen haben Menschen abgeschlachtet, gefoltert, verraten und dasselbe tun Menschen heute immer noch. Menschen haben die Natur und die Tiere ausgebeutet und gequält und aus reinem Vergnügen missbraucht und tun dies heute immer noch.

Es erscheint also vollkommen logisch, dass in vielen von euch die Ablehnung des Menschseins an sich existiert. Im Unterbewussten liegen Erinnerungen an Jahrtausende von Erfahrungen sowohl als Opfer als auch als Täter. Aus diesen Erinnerungen resultiert häufig der ebenso unterbewusste Glaubenssatz, dass Menschen nicht liebenswert wären.

Schreiben ist deine Leidenschaft und würdest gerne
mehr Leser erreichen? Dann freuen wir uns auf deine
Bewerbung als jaii!-Blogger!

Doch du bist ein Mensch. Und wenn du glaubst, Menschen seien nicht liebenswert, glaubst du auch, dass du es nicht wärst.

Ich spreche heute als Vertreterin von Wesen, die in den Weiten des Multiversums zuhause sind. Wir nutzen keine Sprache für die Kommunikation, daher gibt es auch kein Wort, keinen Namen für diesen Ort. Wir sind uns der Einheit allen Seins zu jeder Zeit an allen Orten zutiefst bewusst. Wir haben uns nie so tief in das Vergessen begeben, haben die Trennung nie so tief erfahren wie die meisten Menschen. Wir spüren die Einheit und sind eher eine Art Kollektivwesen. Grenzen zwischen uns sind fließend bzw. gibt es nicht wirklich. Für mich in meiner derzeitigen Inkarnation ist es eine erstaunliche Erfahrung, so individuiert zu sein, wie es nur hier auf der Erde möglich ist.

Es ist leicht und kein großes Meisterwerk, die Einheit allen Seins und bedingungslose Liebe zu fühlen, wenn man nicht ins Vergessen gegangen ist. Manche Menschen nennen dieses "ins Vergessen gehen" auch den Fall in die Dunkelheit. Aus unserer Sicht als Sternenwesen bist du, Mensch, in großer Würde und mit ungeheurem Mut hinab gestiegen. Mit jedem Drama, Krieg, Verrat, ... hast du Stück für Stück vergessen, wie sich bedingungslose Liebe, vollkommenes Vertrauen und dein Ursprung anfühlen.

Wir möchten dich heute an eure kollektive und an deine individuelle Entscheidung erinnern, diesen Weg stellvertretend für alle Wesen des Multiversums zu gehen. Wie gesagt, es war ein mutiger Schritt, denn du wusstest vorher, dass du vollkommen vergessen würdest, wer du eigentlich bist. Du wusstest vorher, dass du Hilfe brauchen würdest, wenn du dich wieder erinnern möchtest. Du wusstest vorher nicht, wie anstrengend dieses "Experiment" werden würde und welche Schmerzen es nicht nur in dir, sondern in allen Menschen und Wesen der Erde hervorrufen würde.

Wir, die wir in dem Gefühl der Einheit, der Freiheit, der Liebe bleiben konnten, knien vor dir nieder.

Du, Mensch, hast dich bereit erklärt, diesen Schmerz auch für uns zu erfahren und uns diese Erfahrungen als Schwingungspakete zur Verfügung zu stellen. Der große Geist, der wir alle gemeinsam sind, konnte sich durch dich in seinem Schmerz, der ein Teil des Ganzen ist, ebenso wie in seinem Mut, in seiner Opferbereitschaft, auch in seiner Bedingungslosigkeit und Liebe und allen anderen Gefühlen, die im Erfahrungsraum der Erde möglich waren und sind, erfahren.

Wenn du bereit bist, lieber Mensch, deine Geschichte, eure Geschichte aus unserem Blickwinkel zu betrachten, kannst du dir die Liebe, die du bist, vielleicht ansatzweise vorstellen und sie auch annehmen. Es gibt also keinen Grund, auch nur den Ansatz eines Minderwertigkeitsgefühls in dir zu tragen. Du kannst all jene Gefühle hier und jetzt einfach loslassen als Geschenk an den Großen Geist, der wir alle sind, wenn du es möchtest. Atme sie aus. Jetzt.

Mir bzw. uns ist bewusst, dass es wohl das schwerste ist, sich selbst, und dadurch auch anderen, für was auch immer zu vergeben und zu segnen. Wir hoffen, dass dir mit diesen Worten bewusst wird, dass es überhaupt nichts zu vergeben gibt.

Bitte nimm unseren Dank entgegen für den Weg, den du über viele, viele Inkarnationen gegangen bist.

In großer Hochachtung und Demut,
deine Sternengeschwister

 

Weiterlesen
Neueste Kommentare
v...
Da gab es meiner Meinung nach keine bewusste Entscheidung, nein: Wir werden vom Karma hin und hergeworfen, so wie wenn jemand träu... Weiterlesen
Freitag, 04. November 2016 12:34
Marcella Maria
hallo Zauberin, danke für diesen brief an die sternengeschwister. die idee eine entscheidung getroffen zu haben, bevor ich auf die... Weiterlesen
Sonntag, 02. April 2017 23:48
Zauberin
Lieber Rulo, ich danke dir für deine ehrlichen und offensichtlich tief empfundenen Worte! Dein Schmerz ist spürbar. So sende ich... Weiterlesen
Dienstag, 04. April 2017 07:56
  1779 Aufrufe
  3 Kommentare

6 Tipps und Kniffe für deine Partnersuche

6 Tipps und Kniffe für deine Partnersuche

Wenn du genug davon hast, auf Prince/-ss Charming zu warten, nimmst du die Dinge am besten selbst in die Hand. Ich zeige dir 6 Tricks und Kniffe, die dich deinem Traumpartner näher bringen.

Menschen mit Knister-Potenzial finden

Kniff Nummer 1: Suchfunktionen

Der klassische Weg, bei jaii! Leute auf deiner Wellenlänger zu finden, ist die Suche. Hier kannst du dich durch unsere Mitglieder stöbern und nach detaillierten Kriterien suchen, die dir an einem Menschen wichtig sind. Wir haben vier Suchmöglichkeiten:

Schnellsuche – in der Kürze liegt die Würze
Detailsuche – für Detailverliebte
Singlesuche – alle, die bei jaii! einen Partner suchen, auf einen Blick
Sternzeichensuche – für unsere Sternenwesen

Kniff Nummer 2: Agent Amor

agent amorNeu bei jaii! ist unsere Matching-App Agent Amor. Du kannst dort markieren, ob du Mitglieder (beispielsweise bei einer Tasse Kaffee) kennenlernen oder direkt mit ihnen zur Sache kommen möchtest. Wenn dich jemand genauso markiert, wie du, bekommt ihr beide eine Nachricht, dass ihr euch gefunden habt.

Eine genaue Anleitung zu Agent Amor findest du hier.

Kontakt aufnehmen

Nun hast du jemanden gefunden, der dich interessiert, und stehst vor der Kontaktaufnahme. Zu direkt willst du nicht sein, aber irgendwie muss man sich ja schließlich bemerkbar machen...

Zu allererst solltest du im Profil der Person den Familienstand und das Feld „Ich bin offen für“ anschauen, um sicherzugehen: Wir sind beide auf der Suche. Denn es gibt auch Mitglieder bei jaii!, die nur Kontakte für Freundschaften oder zum Online-Austausch suchen. Du kannst Missverständnissen so vorbeugen.

geschenkLockere Wege, sich ranzutasten, siehst du direkt auf der Profil-Startseite jedes Mitglieds.

Kniff Nummer 3: Geschenke

Verschicke als unverfängliche, kleine Geste ein freundliches Namaste, eine bewundernde Rose oder einen kecken Kuss und schau, was passiert.

Kniff Nummer 4: Verbindungsanfragen

Mit einer Verbindungsanfrage zeigst du: „Ich habe mir dein Profil angesehen und wir beide haben vieles gemeinsam! Ich würde dich gerne in meine Kontaktliste aufnehmen.“ So findest du schnell heraus, ob das Interesse gegenseitig besteht.verbindung2

 

 

Du kannst Verbindungen in deinem Profil in Kategorien verwalten – beispielsweise Freunde, Verliebt über beide Ohren oder Seelenpartner. Diese Einteilung siehst nur du selbst.

Kniff Nummer 5: Instant-Chat

Der Instant-Chat eignet sich super, um spontan ein lockeres Gespräch anzufangen. Allerdings kannst du hier nur Nutzer anschreiben, die gerade auf jaii! online sind – das hat den Vorteil direkter Kommunikation.

Du kannst entweder im öffentlichen Chatraum jaii! Wohnzimmer an Gruppenchats teilnehmen, oder unter vier Augen chatten.

Kniff Nummer 6: Private Nachrichten

Private Nachrichten sind das jaii!-interne E-Mail-System und eignen sich am besten, um einander näher zu beschnuppern. Mit deiner ersten Nachricht verschickst du auch einen ersten Eindruck von dir. Ob mit den Worten selbst oder zwischen den Zeilen – wie im echten Leben entsteht nach kurzer Zeit ein Bild vom Absender. Damit du kleine Fallen vermeidest, gebe ich dir hier meine top Tipps aus 7 Jahren jaii!:

  • Fall nicht mit der Tür ins Haus

„Hey, was läuft bei dir? Ich würd dich gern vernaschen“ kommt in den seltensten Fällen gut an. Denk immer daran, dass dich die andere Person nicht kennt! So was klingt gerne mal eher nach Triebtäter, als nach sexy Abenteuer. Wie würdest du jemanden in der realen Welt ansprechen? Wir sitzen nämlich alle in der realen Welt, nur eben am PC.

  • Sei individuell

„Hi! Ich habe dein Profil gesehen und finde es interessant. Vielleicht willst du ja mal quatschen? Würde mich freuen.“ - klingt auf den ersten Blick nett, aber man merkt auch: Das ist wahrscheinlich nicht für mich geschrieben. Dein Gesprächspartner achtet vermutlich auf mögliche Copy/Paste-Nachrichten. Besser ist es, du guckst dir das Profil der entsprechenden Person wirklich an und gehst darauf ein. Erkläre, welche Parallelen ihr habt und fange ein ehrlich interessiertes Gespräch an.

  • Keine SMS, kein Roman

Kurze und knappe Nachrichten (z. B. ein einzelnes Wort oder ein Smiley) sind leichter zu verschicken, weil man damit kein großes Risiko eingeht, sich zu blamieren. Beim Empfänger kommt das aber meistens nicht besonders an. Was soll man darauf schon antworten? Wenn du ohne viele Worte Kontakt aufnehmen willst, versuche es lieber erst einmal mit einem Geschenk oder einer Verbindungsanfrage. „Hi!“ ist gut im Chat, weniger gut in privaten Nachrichten.

Genauso will aber (meistens zumindest) keiner beim ersten „Wie geht’s?“ deine komplette Lebensgeschichte lesen. Durch zu lange Texte wirkst du schnell egozentrisch.

  • Achte auf deine Rechtschreibung

Durchgehende Kleinschreibung, fehlende Satzzeichen und Vertipper erwecken den Eindruck, dass du dir mit deiner Nachricht wenig Mühe gegeben hast. Mit ein bisschen Achtsamkeit zeigst du: Ich lege wert darauf, wie ich wirke. Unterbewusst vermittelst du so, dass du im Alltag ein sorgsamer Mensch bist.

Zu guter Letzt

Damit du bei anderen besser ankommst, kannst du dein Profil optimieren. Hier findest du einen Artikel mit Tipps für mehr Sichtbarkeit im Single-Dschungel.

Wenn du irgendwo nicht weiterkommst, hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst in den FAQ stöbern und alle häufig

Schreiben ist deine Leidenschaft und würdest gerne
mehr Leser erreichen? Dann freuen wir uns auf deine
Bewerbung als jaii!-Blogger!

gestellten Fragen zusammengefasst einsehen. Oder du kontaktierst unser Team, das dir sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

Viel Erfolg beim Suchen und Finden!

Deine Jasmin
jaii!-Team

 

Bild: Ben Raynal "Alone Together" via Flickr

Weiterlesen
Markiert in:
  1505 Aufrufe
  0 Kommentare