- gedichte -

  • charis
  • chariss Avatar Autor
12 Aug 2011 08:18 #20942 von charis
- gedichte - wurde erstellt von charis
* lichterfüllung *

mein alter konkon 
ist mir zu eng - kann nicht atmen
gleich platzt er an einer stelle auf
und ich kann zumindest schon mal
eine flügelspitze - nach dem licht ausstrecken.
dann entspannt sich alles ein bisschen 
und während sich der riss 
immer weiter an seiner naht entlang auftrennt
kann ich endlich - langsam 
stück für stück -
aus meiner alten haut heraus
und immer mehr -
- ich selbst -
werden.

:schmetti  

 
( unbekannter verfasser )

 
so ziehen wir uns langsam - stück für - stück
aus unserer alten - viel zu engen hülle.
werfen fort -
die alte pelle - um endlich völlig losgelöst und frei -
von allen - altlasten - da zu sein.
wir wollen nur noch dem guten dienen -
es geht schon lang nicht mehr nur ums verdienen - sondern -
um unser - aller - seelenheil - in der neuen zeit -
sind wir doch lang schon alle -
aus tiefstem herzen - dazu bereit !
 
danke
marion ...

*

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • charis
  • chariss Avatar Autor
13 Aug 2011 22:08 #20970 von charis
charis antwortete auf licht aus der höhe ..
licht aus der höhe
fasse mich -
berühre mich -
mit deiner zärtlichen nähe -

wärme mein herz und stärke -
vertrauen und liebe

nimm mich hinein
in dein bergendes dasein
und versöhne mich
in meinem unfrieden

dass aufatmen sei
in meiner suche -
nach leben.

( almut haneberg )


:klimper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • charis
  • chariss Avatar Autor
16 Aug 2011 07:10 #21001 von charis
charis antwortete auf - stufen - von hermann hesse
- Stufen -

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • charis
  • chariss Avatar Autor
19 Aug 2011 10:55 #21026 von charis
charis antwortete auf - Jubel im Jetzt -
- Jubel im Jetzt -

Wertschätze die Kostbarkeit jedes Augenblicks
Umarme alles, was Du bist.
Überlass Dich dem Tanz.
Entdecke das Kind in Dir –
spiel, hüpf, ruf, schlag Purzelbaum,
lass Deine Sinne Dich entzücken.

Verbanne den Zweifel.
Sei absolut einzigartig und überschäumend.
Lausche der Natur. Nimm die Dinge nicht so ernst.
Erlaube Dir, sinnlich und verspielt zu sein.
Vertrau der liebenden Gegenwärtigkeit,
die allem innewohnt.

Sei umwerfend lebendig.
Säe die Saat der Liebe und des Friedens.
Wisse, dass Du ein göttliches,
großartiges Geschöpf bist.
Feiere diesen Augenblick.

Höre auf die Führung Deiner inneren Stimme.
Erkenne, dass Du über unermessliche
Kräfte verfügst.
Sei authentisch, ausdrucksvoll und wagemutig.
Schüttle die Last der Verurteilung ab.
Sorge Dich nicht.

Lass Dein Lachen zu den Sternen emporsteigen.
Verströme Dich in der Schönheit des Lebens

( autor unbekannt )

:fruehling

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: neeraj
Ladezeit der Seite: 0.205 Sekunden
Powered by Kunena Forum