Aus alt mach neu

Aus alt mach neu

Alte Bücher haben ihren Charme – doch manchmal ist ein Buch leider so sehr beschädigt, dass man es nicht mehr wirklich lesen kann. Es fällt auseinander, die dünnen Seiten sind teilweise zerrissen und irgendjemand hat auch noch darin rumgekritzelt.

Der Japaner Okano Nobuo restauriert solche Härtefälle seit 33 Jahren mit einer unglaublichen Geduld und Hingabe. Mit einfachen Werkzeugen wie Spachtel, Presse und Klebstoff bearbeitet er jedes einzelne Buch. Nobuo selbst gibt sich bescheiden: „Nicht der äußerliche Zustand fasziniert uns an Büchern, sondern ihr Inhalt“.

Schaut euch das Video doch einfach selbst mal an – es hat schon fast etwas Meditatives, sich diese Arbeit anzusehen. Und nicht zuletzt kommt im Video auch das wahrscheinlich kleinste Bügeleisen der Welt zum Einsatz.

Quelle: Johnny Strategy / thisiscolossal.com

Hast du einen Vogel?
Einen fröhlichen 1. Mai wünscht jaii!