Hochsensibilität in der Partnerschaft

alvaro-naranjo-mlbueRGIYTg-unsplash

Hochsensibilität kann in der Partnerschaft eine Herausforderung sein, wenn nur einer der beiden Partner diese intensive Wahrnehmungsfähigkeit hat. Obwohl jeder Mensch hochsensibel geboren wird, verlieren jedoch die meisten Kinder diese Fähigkeit schon nach wenigen Monaten. Je eher die Wahrnehmung auf die fünf Sinne begrenzt wird, desto schneller wird das intuitive Wissen überlagert.

Die Wahrnehmung ist bei Hochsensibilität anders

Hochsensibilität bedeutet nichts anderes als die Fähigkeit, mit seinen Wahrnehmungen nicht nur auf die fünf Sinne beschränkt zu sein. Menschen, bei denen diese Fähigkeit in der Kindheit erhalten bleibt, spüren in jeder Situation ein "doppeltes" Erleben. Einerseits erleben sie, was in einer äußeren Situation aufgrund der menschlichen Ansichten, Überzeugungen und Konditionierungen geschieht. Parallel dazu nehmen sie wahr, was geschehen könnte, würden alle Beteiligten das Beste der eigenen Persönlichkeit zeigen. 

Dadurch werden diese Menschen häufig in einen inneren Konflikt gestürzt. Sie erleben eine physische Welt, gleichzeitig erzählt ihnen ihr Herz, wie einfach und schön alles sein könnte, würden Menschen ohne Konditionierungen agieren.

Hochsensible Partnerschaft braucht mehr

In der Partnerschaft brauchen hochsensible Menschen einen Partner an ihrer Seite, dem Begriffe wie Universum, Lebensenergie, Liebe, Stille und Meditation nicht fremd sind. Das Leben ausschließlich auf der Sinnesebene miteinander zu teilen, ist für diese Menschen nicht ausreichend. Sie leben tiefer und vielschichtiger. Sie nehmen die Ursprünge hinter Verhaltensweisen wahr. Jede Unwahrheit ist für sie spürbar und wenn sie sich nicht mit ihrem Partner über diese Dinge austauschen können, kann die Beziehung nicht halten.

Jeder Mensch wird hochsensibel geboren - einige Menschen bleiben es für immer

Hochsensibilität ist die ursprüngliche Lebensweise für jeden Menschen. Sie ist der Zustand, in dem wir noch nicht von Ver- und Geboten beeinflusst sind. An dieser Stelle ist alles für jeden möglich. Hier wurde die äußere Welt noch nicht zur Ursache aller Erfahrungen erklärt und das Leben ist im natürlichen Fluss. Werden die ersten Überzeugungen in ein Kind gelegt, ist es geistig nicht mehr frei. Damit schwindet die Hochsensibilität, was Folgen für eine spätere Partnerschaft hat.

Der Spagat zwischen Rationalität und Spiritualität

Im zwischenmenschlichen Miteinander wünschen wir uns Anteilnahme, Verständnis, Hilfsbereitschaft, emotionale Wärme und Akzeptanz unserer Persönlichkeit. Hochsensible Menschen können nur eine Beziehung leben, in der all diese Dinge vertreten sind. Sind sie mit Partnern zusammen, die sehr praktisch veranlagt sind und nicht zum Träumen neigen, fühlt sich das Zusammenleben für sie kalt an. Als ob sie emotional erfrieren würden. Oft sind rationale Aspekte des Lebens für sie schwer umzusetzen. 

Hochsensible gehören zu den Menschen, die an das Gute glauben, selbst wenn die Welt gerade untergeht. Sie müssen sanft behandelt werden, weil sie sich sonst in ihre eigene Welt zurückziehen.

Die herausfordernde Partnerschaft

Wer auf einen hochsensiblen Menschen trifft und mit diesem eine Partnerschaft eingehen möchte, muss sich fragen, ob er dazu in der Lage ist. Ein Miteinander kann nur in sanfter und liebevoller Form geschehen. Ständige Aktivitäten können ebenfalls zum Rückzug führen, weil Hochsensibilität ein Leben in der inneren Mitte fördert. 

Wer jedoch bereit ist, sich einzulassen, wird mit einer wunderbaren Beziehung belohnt. Während Beziehungen manchmal oberflächlich sein können, bringt Hochsensibilität ein Miteinander hervor, das voll spiritueller Tiefe und Wärme ist und das man mit Worten nicht beschreiben kann. Wer sich auf dieses Abenteuer einlässt, wird für seinen Mut zutiefst belohnt werden.

Bild: Alvaro Naranjo via Unsplash

5 Tipps für den ersten Schritt
 

Kommentare 1

abindiemitte am Dienstag, 13. April 2021 12:51

Danke ?? für deinen Beitrag...sehr informativ und lebensnah... freue mich sehr, auch hier mittlerweile vom Thema HS so selbstbewusst etwas zu lesen...
lieb gegrüßt Chris

Danke ?? für deinen Beitrag...sehr informativ und lebensnah... freue mich sehr, auch hier mittlerweile vom Thema HS so selbstbewusst etwas zu lesen... lieb gegrüßt Chris
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 18. April 2021