Dating nach Sternzeichen: Wie Astrologie dir bei der Partnersuche helfen kann

greg-rakozy-oMpAz-DN-9I-unsplash

Du erblickst das Licht der Welt und dir wird ein Sternzeichen zugeordnet – total selbstverständlich. Dein Charakter wird anhand der Planetenposition zu deinem Geburtszeitpunkt und -ort abgeleitet. Dass die Sterne auch noch unsere Partnerwahl beeinflussen sollen, ist dann doch irgendwie ziemlich seltsam, oder? Und obwohl sich das alles so surreal anhört, glauben sehr viele Menschen daran. 

Was dein Sternzeichen über dich verrät

​Wenn du dich mit den Sternzeichen beschäftigst, merkst du schnell, dass jeder Mensch mehrere Zeichen besitzt. Die wichtigsten drei sind das Sonnenzeichen, das Mondzeichen und der Aszendent.

Das Sonnenzeichen

​Je nachdem, wie viel du dich mit dem Thema beschäftigt hast, kann es sein, dass dir der Begriff Sonnenzeichen nicht viel sagt. Aber im Grunde ist es einfach dein "normales" Sternzeichen. Abhängig von deinem Geburtsdatum wird dir ein Zeichen aus den 12 Tierkreiszeichen zugeordnet. Dein Sonnenzeichen beschreibt deine grundlegenden Eigenschaften. In der spirituellen Astrologie beschreibt die Sonne dein Lebensziel. Denn so wie dein Lebensziel im Zentrum deines Lebens steht, befindet sich die Sonne im Zentrum des Sonnensystems.

Das Mondzeichen

Das Mondzeichen ist das Tierkreiszeichen, in dem der Mond zum Zeitpunkt deiner Geburt stand. Es beschreibt alle deine unterbewussten, emotionalen und gefühlvollen Charakterzüge, denen du manchmal komplett ausgeliefert bist. Zusammen mit dem Sonnenzeichen ergibt das Mondzeichen eine gute Übersicht über deine bewussten und unbewussten Charakterzüge.

Sind bei dir Mondzeichen und Sonnenzeichen identisch, sollen sich angeblich die Eigenschaften deines Sternzeichens verstärken.

Der Aszendent

Dein Aszendent ist das Tierkreiszeichen, welches an deinem Geburtsort zu deinem Geburtszeitpunkt am östlichen Horizont aufging. Es beschreibt deine soziale Persönlichkeit und dein äußeres Auftreten. Wie nehmen dich die Menschen wahr und welche Wirkung hast du auf sie?

Solltest du deine drei Zeichen nicht kennen, kannst du sie ganz einfach online berechnen lassen. Dafür brauchst du nur deinen Geburtsort und die Uhrzeit!

Partnersuche nach Sternzeichen bei jaii!

Du kannst dein Sternzeichen, dein Mondzeichen und deinen Aszendenten ganz einfach zu deinem jaii!-Profil hinzufügen! Geh dafür auf "Mein jaii!" unter "Bearbeiten/Profil aktualisieren" und dann "Allgemeines".

Wenn du dich für Astrologie interessierst, kannst du das außerdem unter Spiritualität → Spirituelle Interessen angeben.

Mit der Detailsuche (oder in abgespeckter Form direkt über die Sternzeichensuche) kannst du jaii! Mitglieder anhand ihrer verschiedenen Zeichen und Interesse an astrologischen Themen finden. Und wirst andersrum natürlich auch gefunden – je ausführlicher dein Profil befüllt ist, umso besser!

Welche Sternzeichen passen zusammen?

Wenn du einem Sternzeichenkenner deine drei Zeichen verrätst, bekommt er einen vermeintlich guten Eindruck über deinen Charakter und deine Verhaltensweisen. Man kennt ja die typischen Klischees gegenüber den Sternzeichen... Zum Beispiel sind Stiere besonders stur, Krebse besonders emotional und Löwen sind sehr selbstbewusst und bossy. Und wenn wir ehrlich sind, ab und zu stimmt es dann irgendwie auch.

Aber wie sollen die Sterne dir dabei helfen, deinen Seelenverwandten zu finden, mit dem dann alles perfekt läuft?

Alle Menschen haben unterschiedliche Charaktere. Mit dem Einen kommen wir besser klar, mit dem Anderen eher weniger und genau so ist das auch mit den Sternzeichen. Jeder hat so seine Lieblinge, mit denen er am besten funktioniert und wo die Vibes stimmen.

Für die Sternzeichen-Partnersuche orientieren sich die Meisten vor allem am Sternzeichen-Element: Erde, Wasser, Feuer und Luft.

Element Erde

​Zu den Erdzeichen gehören die Sternzeichen Steinbock, Stier und Jungfrau. Besonders zeichnen sie Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit und Sorgfalt aus. Sie sind von Natur aus sehr hilfsbereit, was ihnen zwischenmenschlich oft zugute kommt.

Element Wasser

​Zu dem Element Wasser gehören die Sternzeichen Fische, Krebs und Skorpion. Alle drei verbindet sehr viel Gefühl, Intelligenz und eine seelische Tiefe. Man sagt, dass diese Sternzeichen ihre Emotionen und Gefühle im Gegensatz zu anderen Sternzeichen überdurchschnittlich stark wahrnehmen.

Element Feuer

​Sternzeichen mit dem Element Feuer sind Widder, Löwe und Schütze. Feuerzeichen sind temperamentvoll, leidenschaftlich und besitzen eine starke Persönlichkeit. Genauso wie das Feuer, hinterlassen sie überall wo sie sind einen Eindruck.

Element Luft

​Zu den Luftzeichen gehören Wassermann, Zwilling und Waage. Ihre besonderen Merkmale sind Kreativität, Neugier und Anpassungsfähigkeit. Sie sind typische Tagträumer und für andere schwierig einzuschätzen. Luftzeichen sind gerne in Gesellschaft, brauchen aber unbedingt ihre Freiheiten.

Ganz klassisch gilt bei den Elementen: gleich und gleich gesellt sich gern und Unterschiede ziehen sich an! Mit Sternzeichen, die dasselbe Element haben wie du, bist du meist direkt auf derselben Wellenlänge. Du fühlst dich verstanden und geborgen. Einer harmonischen Partnerschaft steht meist nichts im Weg. Aber auch mit anderen Elementen kann eine Partnerschaft aufregend und spannend sein. An den charakterlichen Unterschieden kann man schließlich auch wachsen!

Das astrologische Power-Couple bilden Erdzeichen mit Wasserzeichen und Feuerzeichen mit Luftzeichen. Ihre Eigenschaften ergänzen sich perfekt. Ist dir mal aufgefallen, dass du eben genau das kompatible Element zu dir ständig anziehst? Mein Sternzeichen ist Stier. Damit gehöre ich zu dem Element Erde und ich habe verdächtig viele Wasserzeichen in meinem näheren Umfeld. Wie sieht es bei dir aus?

Ich finde, man kann schon sagen: die Wahl eines Partners steht in den Sternen geschrieben.

Einfluss der Planeten auf den Menschen

​Einige behaupten ja, dass die Planetenstellungen unseren Alltag beeinflussen und unser Schicksal bestimmen.

Aktuell ist zum Beispiel der Merkur rückläufig. Das bedeutet, dass der Merkur die Erde auf seiner inneren Umlaufbahn überholt und es so aussieht, als würde er seine Richtung ändern. Dies geschieht circa drei Mal im Jahr. Aktuell zwischen dem 27. September und 18. Oktober. Man sagt dem rückläufigen Merkur nach, dass die Technik in der Zeit plötzlich Probleme bereitet und häufiger Kommunikationsprobleme auftreten. Besonders betroffen sind die Sternzeichen Jungfrau und Zwilling. Wie sieht's bei dir aus? Spürst du die Auswirkungen des Merkurs? Hast du Probleme beim Daten, weil ihr irgendwie ständig aneinander vorbeiredet oder die Technik ihren Geist aufgibt?

Neben dem Merkur gibt es derzeit auch noch andere Planeten, die rückläufig sind. Dazu gehört zum Beispiel der Uranus. Dieser ist noch bis zum 18. Januar 2022 rückläufig und soll wohl innere Unruhe verursachen. Glaubst du an sowas?

Tausche dich gerne auf jaii! mit anderen über Astrologie in unserem Forum aus! Vielleicht eröffnen sich dir dadurch tiefgreifende Dimensionen und inspirieren dich, tiefer in die Astrowelt einzutauchen!

Hast du schon bemerkt, dass Beziehungen mit bestimmten Sternzeichen für dich einfach nicht funktionieren? Haben alle deine besten Freunde dasselbe Sternzeichen?

Ich bin gespannt, wie du das Thema Astrologie mit der Partnersuche verbindest – oder ob du das alles für Humbug hältst?

​Bild: Greg Rakozy via Unsplash

Ernährung und Partnerschaft: Wie man an Unterschie...
Hochsensibilität in der Partnerschaft
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 28. November 2021

Sicherheitscode (Captcha)