jaii! sucht Blogger

jaii! sucht Blogger

Schreiben ist deine Leidenschaft und hättest gerne deinen eigenen Blog? jaii! bietet dir die Möglichkeit!

Mit dem Dasein als jaii!-Blogger sind keine Zwänge verbunden. Wir freuen uns einfach, wenn wir unser Blogger-Team erweitern und den jaii!-Mitgliedern interessante, lustige oder nachdenkliche Beiträge zeigen zu können.

Sichtbarkeit

Deine Blogbeiträge werden im jaii!-Blog veröffentlicht und damit gut sichtbar auf der Startseite und dem „mein jaii!“-Index der Mitglieder angezeigt. Außerdem machen wir über Facebook und Twitter auf neue Blogartikel aufmerksam.

Der jaii!-Blog bietet eine Kommentarfunktion, durch die du mit deinen Lesern in Kontakt treten kannst. Hier lässt es sich super gemeinsam philosophieren und diskutieren.

Freiheit

Du bekommst keine konkreten Themenvorgaben, sondern suchst dir selbst aus, worüber du schreiben willst. Die aktuellen Blogbeiträge geben dir eine Vorstellung von der Vielfalt des jaii!-Blogs. Diese Vielfalt wollen wir weiter ausbauen – wir suchen keine Kopien unserer derzeitigen Autoren, sondern individuelle Köpfe. Vielleicht schreibst du gerne Kurzgeschichten oder Gedichte, vielleicht interessierst du dich für Yoga, Pilates und co. oder du bist passioniert im Tierschutz engagiert. Wichtig ist nur die Einhaltung unserer Netiquette und eine gute Rechtschreibung/Grammatik.

Wir drücken dir keine Deadlines auf, sondern du schreibst einfach dann, wenn es dir passt.

Deine Zeit als Blogger können wir dir gerne als schicke Beilage zu deinem Lebenslauf bescheinigen.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, Teil unseres Blogger-Teams zu werden, freut sich Jasmin auf deine Nachricht (hier bei jaii! oderDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), idealerweise mit einem Beispieltext, damit wir eine Vorstellung von deinen Interessen und deiner Art zu schreiben bekommen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf deine Nachricht!

 

Bild: decor8 holly "Blogger's Retreat: Hannover" via Flickr

Kunterbunte Sicht auf die Welt
Black Friday-Schnäppchen 2016
 

Kommentare 2

Mentalcoach am Samstag, 03. Dezember 2016 07:18

"Ganzheitliches Berühren" steht auf meiner Internetseite und ganzheitlich berühre ich Menschen. Seit 30 Jahren auch geistig behinderte Kinder und Jugendliche.
In meinem Buch „Aufrütteln" geht es um die Arbeit mit behinderten Menschen. Über einen ganzheitlichen Ansatz mit Ihnen in Kontakt zu treten, sie zu fördern und mit Ihnen zu leben. Durch „Basale Kommunikation und Stimulation" möchte ich eine Möglichkeit aufzeigen, um einen Grundstein des Zusammenlebens am Beispiel "schwerbehinderter und autistischer Menschen" zu verdeutlichen.

In meinem Buch geht es aber nicht in erster Linie um Techniken und Praxisbeispiele, die ich zur Verdeutlichung meiner Arbeit beschreibe. In erster Linie möchte ich durch eine kritische Betrachtungsweise der gesellschaftlichen und persönlichen Verhaltensweisen Ihre Aufmerksamkeit auf das lenken, was wir durch anerzogene, gesellschaftlich bedingte und persönliche Erfahrungen unbewusst in unserem Leben täglich praktizieren,ohnees zu hinterfragen.

Ich möchte Ihren Blick auf Verhaltens-und Verhinderungsmechanismen richten, die sich unbewusst in unseren Handlungen spiegeln und ein authentisches, objektives und angstfreies Miteinander und Handeln verhindern.Was für unser Leben und Arbeiten unbedingt erforderlich wäre und im Umgang mit behinderten Menschen eine Grundvoraussetzung darstellt.

Erhältlich bei Amazon und http://www.epubli.de 10,50€ zzgl. Versand und in allen Buchhandlungen unter der IBSN 978-3-7375-5997-3

"Ganzheitliches Berühren" steht auf meiner Internetseite und ganzheitlich berühre ich Menschen. Seit 30 Jahren auch geistig behinderte Kinder und Jugendliche. In meinem Buch „Aufrütteln" geht es um die Arbeit mit behinderten Menschen. Über einen ganzheitlichen Ansatz mit Ihnen in Kontakt zu treten, sie zu fördern und mit Ihnen zu leben. Durch „Basale Kommunikation und Stimulation" möchte ich eine Möglichkeit aufzeigen, um einen Grundstein des Zusammenlebens am Beispiel "schwerbehinderter und autistischer Menschen" zu verdeutlichen. In meinem Buch geht es aber nicht in erster Linie um Techniken und Praxisbeispiele, die ich zur Verdeutlichung meiner Arbeit beschreibe. In erster Linie möchte ich durch eine kritische Betrachtungsweise der gesellschaftlichen und persönlichen Verhaltensweisen Ihre Aufmerksamkeit auf das lenken, was wir durch anerzogene, gesellschaftlich bedingte und persönliche Erfahrungen unbewusst in unserem Leben täglich praktizieren,ohnees zu hinterfragen. Ich möchte Ihren Blick auf Verhaltens-und Verhinderungsmechanismen richten, die sich unbewusst in unseren Handlungen spiegeln und ein authentisches, objektives und angstfreies Miteinander und Handeln verhindern.Was für unser Leben und Arbeiten unbedingt erforderlich wäre und im Umgang mit behinderten Menschen eine Grundvoraussetzung darstellt. Erhältlich bei Amazon und www.epubli.de 10,50€ zzgl. Versand und in allen Buchhandlungen unter der IBSN 978-3-7375-5997-3
Marcella Maria am Montag, 27. August 2018 12:10

zentriert im Erlebnisfeld des Anderen sein, sich hinter einer "fachlichen Fassade " verbergen, dient dann der Lust am Klarmachen..

zentriert im Erlebnisfeld des Anderen sein, sich hinter einer "fachlichen Fassade " verbergen, dient dann der Lust am Klarmachen..
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 27. Mai 2020