Kama Muta - das unvergleichbare Gefühl voller Liebe und Harmonie

aditya-saxena-_mIXHvl_wzA-unsplash
Hast du schon einmal von "Kama Muta" gehört? Dieses fast schon unbeschreibliche, magische Gefühl dann vielleicht sogar selbst empfunden? Selbst wenn beides nicht zutrifft, ist es dafür längst nicht zu spät! Vielleicht hast du Kama Muta auch tatsächlich schon einmal genauso in dir gespürt, konntest es aber einfach nicht zuordnen. Der nachfolgende Artikel soll dir dabei helfen zu verstehen, was mit dem Begriff gemeint ist und warum sich diese Empfindung so besonders anfühlt.

Herkunft und Bedeutung

Der Begriff stammt aus dem Sanskrit, eine wortwörtliche Übersetzung ist daher nicht möglich. Frei übersetzt bedeutet Kama Muta so viel wie "sehr berührt zu sein" oder "von Harmonie erfüllt zu werden". Zugegebenermaßen wird beides der tatsächlichen Empfindung aber nicht vollständig gerecht, was schon in der Natur der Sache liegt: Im Sanskrit dient Kama Muta als eine so starke, liebevolle und schöne Empfindung, dass einfache Worte ihr als Beschreibung nicht gerecht werden.

Da wäre außerdem noch der Kontext. Der Begriff wird nämlich dann angewandt, wenn etwas in dir erwacht - vielleicht sogar etwas, was du bis dahin gar nicht in dir vermutet hast. Lapidar ausgedrückt könnte man sagen, dir geht ein Licht auf, aber eben auf emotionaler Ebene. Selbstverständlich hält diese Empfindung daher anfänglich nur sehr kurz vor. Wenn dir ein Licht aufgeht, passiert das ja ebenfalls in einem kurzen Moment der Erleuchtung. Dennoch werden die Gefühle, die du damit verbindest, noch lange Zeit nachhallen.

Beispiele für typisches Kama Muta

Die Empfindung ist nicht nur auf einen bestimmten Moment, ebenso wenig auf ein fest definiertes Gefühl oder einzelne Aspekte beschränkt. Was du selbst als Kama Muta empfindest, wenn es denn soweit ist, kann völlig unterschiedlicher Natur sein. Denkbar ist beispielsweise, dass du einen Menschen triffst, den du lange Zeit nicht gesehen, aber immer besonders gerne gehabt hast. Dann macht sich eine subtile Empfindung in dir breit, die dir ein starkes Gefühl von Wonne und Harmonie vermittelt.

Auch in der Partnerschaft könntest du das Kama Muta wiederfinden. Es ist dieses ganz besondere Gefühl, das dich wissen lässt, dass du dich in guten Händen befindest. Teilnehmer einer Studie, die es in eigene Worte fassen sollten, beschrieben die Empfindung z.B. als Schmetterlinge im Bauch, Gänsehaut, ein Gefühl der Schwerelosigkeit oder einfach pure Euphorie. Manche bekamen auch einen Kloß im Hals oder Tränen in die Augen. Ein bisschen klingt es nach dem Höhepunkt einer Achterbahnfahrt!

Natürlich waren das nur einige Beispiele, denn wie du Kama Muta wahrnimmst, hängt immer auch damit zusammen, wie du selbst besonders angenehme Emotionen verspürst. Institutionen, die sich speziell mit diesem einzigartigen Kama befassen, beschreiben es auch als ein Gefühl zwischen zwei Menschen, komplett auf Emotionen und Zuneigung basierend. An Dinge wie Sprache, Herkunft, Aussehen oder Geschlecht, ist das Kama Muta nicht gebunden.

Wenn du in dich gehst und ein wenig nachdenkst, wirst du vielleicht feststellen, dass du genauso ein Gefühl schon einmal gehabt hast, es dir aber nicht gelungen ist, selbiges richtig einzuordnen. Auf der Suche nach der großen Liebe, oder wenn du diese vermeintlich schon gefunden hast, könnte Kama Muta wie ein Kompass agieren: Der dir zeigt, dass du dich auf dem goldrichtigen Weg befindest.

Foto: Aditya Saxena via Unsplash.

Jetzt Plätze sichern: 2. Online Deep Dating bei ja...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 28. September 2020