Braucht man Liebe, um glücklich zu sein?

liebeleidenschaft

14. Februar, der Tag der Liebenden – Valentinstag.

Was als Legende seinen Ursprung fand, ist heute fester Bestandteil unserer Feiertage und Bräuche. Jedes Jahr aufs neue beurkunden die Menschen an diesem Tag ihre Liebe und verschenken vor allem Blumen, Pralinen und Zuneigung. Auch als Single kannst du deinen Liebsten (Freunde und Familie) eine kleine Aufmerksamkeit und Liebe schenken. Sie werden sich sicherlich freuen!

Braucht ein Mensch Liebe?

​Passend zum Valentinstag, an dem sich alles um die Liebe dreht, möchte ich mich mit der Frage auseinandersetzen, ob der Mensch überhaupt Liebe in seinem Leben braucht.

Was ist Liebe? 

Wissenschaftlich betrachtet ist Liebe das Gefühl von Zuneigung. Es wird oft als das stärkste Gefühl beschrieben, das Menschen empfinden können. Es verbindet dabei viele verschiedene Emotionen. Sowohl positive, (Glücksgefühle, Freude, Motivation, Inspiration, Wärme) als auch negativ behaftete Emotionen (Angst, Eifersucht, Enttäuschung, Trauer und Wut). Und eben, weil sie so viele Emotionen vereint, erscheint die Liebe für uns lebenswichtig.

Die Liebe treibt den Menschen an. Sie kann so stark sein, dass wir eine rosarote Brille aufhaben, richtig von falsch nicht mehr unterscheiden können und wir alle unsere moralischen Hemmschwellen über Bord werfen. Die Liebe ist grenzenlos und so verschieden. Sie kann uns von jetzt auf gleich überrumpeln oder sich erst langsam mit der Zeit aufbauen und genauso kann sich vorhandene Liebe auch verändern. Von dem "Hals über Kopf"-Verliebtsein, über eine starke, leidenschaftliche, ernste und intensive Liebe, hin zu einer tiefen emotionalen Bindung mit unserem Partner. Allerdings kann Liebe, genauso wie andere Gefühle, wieder nachlassen und verschwinden.

Der Mensch ist in der Lage, verschieden Arten der Liebe, abhängig von dem Verhältnis zu einer Person, zu empfinden. Zum Beispiel empfinden wir Liebe für unsere Freunde anders als Liebe für Familienmitglieder oder die Liebe zu unserem Partner. Abgesehen von anderen Menschen können wir Liebe auch genauso für uns selber, unseren Haustieren, unseren Hobbys oder sogar unseren Berufen empfinden. Tatsächlich begegnen uns die verschiedensten Formen der Liebe in weitaus mehr Situationen als wir uns vielleicht vorstellen können. 

Warum ist Liebe wichtig?

Die Liebe begleitet den Menschen mit Beginn der Geburt – die Liebe, die eine Mutter ihrem Neugeborenen schenkt. Wenn wir mal genauer hinschauen dreht sich in unserem Leben fast alles darum. Die Liebe verbindet Menschen miteinander und ist der Schlüssel zum Überleben der Menschheit. Ohne den emotionalen Drang, einem anderen Menschen nahe zu kommen und ohne unsere sexuellen Triebe würde es uns gar nicht mehr geben.

Egal wo man hinschaut, man findet überall Liebe. Sei es in Büchern oder Filmen, in Restaurants, Einkaufsstraßen, Parks oder im näheren Umfeld. Wir alle leben die Liebe und streben danach, jemanden zu finden, der diese Leere in uns mit leidenschaftlicher Wärme füllt. Wir sehnen uns nach einer liebevollen und intimen Verbindung zu einer anderen Person, mit der wir zärtliche und sinnliche Berührungen austauschen können. Auf der Suche nach einem Menschen, der unser Leben besser macht, der uns als Anker dient, wenn die stürmischen Wellen des Alltags versuchen, uns wegzuspülen.

Die Liebe ist ein komplexer Prozess, der uns bei unserer Selbstfindung und -entwicklung unterstützt. Wir erfahren, was Loyalität, Vertrauen, Verzeihen, emotionaler Schmerz und Wiedergutmachung bedeutet. Wir gehen an unsere emotionalen Grenzen, um einen Partner zu finden, der bis an unser Lebensende an unserer Seite bleibt – unseren Seelenverwandten. Eine romantische Beziehung zeichnet sich dadurch aus, dass man seinem Partner so nah wie möglich ist und sich voll und ganz fallen lassen kann. Dabei spielen Intimität und Sex eine wichtige Rolle.

Ob mans glauben mag oder nicht, aber jeder Mensch braucht Liebe in seinem Leben, genauso wie Essen und Trinken. Es unterscheidet sich lediglich die Art der Liebe, die jeder Mensch braucht, dann jeder hat andere Bedürfnisse. Und jeder definiert Liebe für sich ganz individuell.

Was bedeutet für dich Liebe? Kannst du dir ein Leben ohne Liebe vorstellen? – Ich mir nämlich nicht. 

Valentinstag als Single 

Der Tag der Verliebten steht kurz vor der Tür und du weißt noch nicht was du machen sollst? Auch als Single gibt es verschiedene Möglichkeiten, dir einen schönen Tag zu bereiten. Du könntest zum Beispiel den Tag mit Freunden und Familie verbringen. Andererseits könntest du dich auch selbst mal verwöhnen. Mach etwas, was dir richtig gut tut, wofür dir normalerweise die Zeit fehlt. Lass dir zum Beispiel ein schönes Bad ein, verbring einen entspannten Abend auf der Couch oder leb dich künstlerisch und kreativ aus.

Für mich beginnt Liebe mit der Fähigkeit, sich selbst zu lieben. Das stellt allerdings für viele Menschen eine große Herausforderung dar. Selbstliebe bedeutet, sich selbst zu akzeptieren und zu wissen, dass man Glück und Liebe verdient. Richtig gehört – du verdienst es glücklich zu sein und Liebe zu empfinden! Also nutz doch dieses Jahr den Valentinstag, um mal besonders liebevoll zu dir selbst zu sein.

Du willst diesen Valentinstag nicht wieder alleine sein? Dann wird es Zeit – ein paar Tage hast du noch! Vielleicht fragst du deine Herzensdame endlich mal nach einem Date? Genauso auch für die Frauen, habt keine Angst den ersten Schritt zu machen, auch ihr dürft die Männer nach einem Valentinstags-Date fragen. Es kommt bei den Männern sogar sehr gut an, wenn die Frauen mal die Initiative ergreifen! Also probier doch einfach dein Glück. Du hast schließlich nichts zu verlieren!

Nutze den Tag und tu dir selber etwas Gutes! Es wird Zeit, sich selbst zu beschenken und zu belohnen und wer weiß, vielleicht findest du ja deinen Herzensmenschen in unserer Community!

Falls du die Plus-Mitgliedschaft bei jaii! immer schon mal ausprobieren wolltest, habe ich einen Tipp für dich: Am 14.02. gibt es bei uns eine kleine Rabattaktion! Reinschauen lohnt sich :)

Finde deinen heißen Flirt, deine aufregende Liebe oder deinen Seelenverwandten!

​Bild: Aziz Acharki via Unsplash

Online-Dating: 5 Tipps für die perfekte erste Nach...
Das perfekte Dating-Profil für deine Online-Partne...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 02. Juli 2022

Sicherheitscode (Captcha)