Online-Dating: 5 Tipps für die perfekte erste Nachricht

perfekte-Nachricht

Du meldest dich auf einer Online-Dating-Plattform an und findest ein Mitglied, welches dir auf Anhieb direkt gefällt. Je nach Plattform könnt ihr ein Match haben oder eine Verbindung anfragen. Aber was dann? Einer muss den ersten Schritt machen und die erste Nachricht schreiben! Viele tun sich dabei extrem schwer. Du dich auch? Es ist der erste und alles entscheidende Eindruck, ob er/sie dir antworten wird.

Damit nichts schiefgehen kann, habe ich ein paar Tipps für dich, wie du mit deiner ersten Nachricht definitiv auffällst und die Chance erhöhst, eine Antwort zu bekommen. 

Diese Dating-Fehler solltest du vermeiden

​Genauso wie es Tipps gibt, um eine Nachricht ansprechender zu gestalten, gibt es auch Dinge, die vermieden werden sollten.

Anmachsprüche

Dazu gehören als erstes klassische und stumpfe Anmachsprüche. Erstens kennt man die meisten Anmachsprüche schon und zweitens ist es einfach unangenehm, unpassend und unpersönlich.

Also am besten Sprüche wie..

"Eigentlich bin ich ja kein Typ für eine Nacht, aber für dich würde ich eine Ausnahme machen."

"Ich bin neu in der Stadt, kannst du mir den Weg zu dir nach Hause zeigen?"

"Hat es weh getan, als du vom Himmel gefallen bist?"

"Die Farbe deiner Augen passt super zu meiner Bettwäsche."

.. gerne weglassen!

Ironisch gemeinte, absichtlich schlechte Anmachsprüche können zwar helfen, das Eis zu brechen. Allerdings kann man nicht einschätzen, wie die andere Person den Spruch aufnimmt. Humor ist sehr individuell, also Vorsicht!

Unpersönliche Komplimente

Auch Komplimente können negativ aufgenommen werden. Deine erste Nachricht sollte also nicht unbedingt "Du hast schöne Augen" oder "Du hast einen guten Körper." sein.

Komplimente hört zwar jeder gerne, sie können aber auf einer Dating-Plattform als allererste Nachricht dann doch etwas unpassend sein. Das liegt vor allem auch daran, dass mit Komplimenten schwierig ein Gespräch angefangen werden kann. Das Beste, was du als Antwort bekommen könntest, wäre ein "Danke" oder ein "Danke ebenso" und dann? Du stehst immer noch vor der Frage, wie du am besten eine Konversation beginnst, denn aus einem Kompliment entstehen eher selten ernsthafte Unterhaltungen.

Wenn dir das Foto von jemandem besonders gut gefällt und du darauf eingehen möchtest, kannst du natürlich daran anknüpfen. "Schicker Bizeps, gehst du gerne klettern?" oder "An genau demselben Strand war ich letzte Woche erst", zum Beispiel. 

Langweilige Nachrichten

Als letzten Fehler für die erste Nachricht zähle ich sogenannte langweilige "Standard"-Nachrichten. Dazu gehören zum Beispiel "hey" in allen Arten und Formen (hi, hallo, guten Tag etc.). Solche Nachrichten sind einfach nur langweilig. Der Empfänger bekommt den Eindruck, dass du dieselbe Nachricht an alle möglichen Kontakte verschickt hast. Abgesehen davon kann jeder "hallo" schreiben. Es ist nicht persönlich und auch nicht interessant genug, um auf Dauer zu antworten.

Die meisten Chats, die mit einem "hey" anfangen, sehen so aus:

Er: hey

Sie: hallo

Er: wie geht es dir?

Sie: Gut und dir?

Er: Auch

… und dann? Funkstille!

Also lass dir etwas Kreatives einfallen und sorge für Gesprächsstoff! 

5 Tipps für die perfekte Eisbrecher-Nachricht

​Jetzt, wo wir geklärt haben, was man am besten sein lässt, kommen wir zu dem interessanteren Part. Wie verfasst man die perfekte erste Nachricht? Ich verrate dir, worauf du achten solltest!

Tipp 1: Eine gute Vorbereitung

Du willst weg von den langweiligen Standard-Nachrichten. Du willst auffallen und im Gedächtnis bleiben. Und ganz wichtig: du wünschst dir eine Antwort! Dementsprechend ist eine gute Vorbereitung gefragt. Bevor du deine Nachricht verfasst, guck dir am besten das komplette Profil des anderen an. Je nach Dating-Plattform kann es unterschiedlich ausführlich sein und verschiedene persönliche Angaben haben. Am besten machst du dir erstmal einen Überblick und schaust, welche Angaben der andere gemacht hat und worauf du aufbauen kannst. Vielleicht entdeckst du ja direkt Gemeinsamkeiten.

Bei jaii! kannst du viele individuelle Interessen angeben. Mit der Suchfunktion kannst du nach diesen Interessen filtern und gezielt die Mitglieder kontaktieren, die dieselben Interessen haben wie du. Du interessierst dich zum Beispiel für Reiki? Dann wähle in der Detailsuche einfach "Reiki" aus und jaii! zeigt dir alle Mitglieder an, die sich auch dafür interessieren.

Tipp 2: Sei persönlich, spezifisch und aufmerksam

​Wenn du dir das Profil ordentlich angeguckt hast, bist du perfekt vorbereitet! Jetzt ist nur noch deine Kreativität gefragt. Am besten kommen immer persönliche Nachrichten an. Nachrichten, die zeigen, dass du dich mit dem Profil des anderen auseinander gesetzt hast und aufmerksam warst. So kann sich dein Gesprächspartner sicher sein, dass es keine copy and paste Nachricht ist, die du an alle verschickst. Es wäre zwar am einfachsten, aber nicht am effektivsten.

Tipp 3: Stelle offene Fragen

Du kannst das Gespräch auch mit einer offenen Frage einleiten. Damit meine ich, dass die Fragen nicht mit "ja" oder "nein" beantwortet werden können. Dadurch gibst du deinem Gegenüber die Möglichkeit, eine ausführliche Antwort zu geben, an die du weiter anknüpfen kannst.

Als kleine Hilfestellung kannst du dich dabei an W-Fragen orientieren:

  • Was?
  • Wann?
  • Wo?
  • Wer?
  • Wie?
  • Wozu?
  • Warum?

Wenn du willst, kannst du deine Frage auch noch kurz einleiten. Zum Beispiel hast du festgestellt, dass ihr eine Gemeinsamkeit habt: auf Festivals oder Veranstaltungsmessen gehen. Dann könnte deine erste Nachricht so aussehen:

Einleitung: "Hey [Name] ich habe gesehen, dass du gerne Festivals besuchst."

Mögliche Fragen: "Welches hat dir am besten gefallen?", "Welche Festivals willst du noch besuchen?", "Kannst du ein gutes Festival empfehlen?"

Oder du hast vielleicht festgestellt, dass ihr unterschiedliche Interessen habt, die dich neugierig gemacht haben. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass sich die andere Person für Daoismus interessiert. Dann könnte deine erste Nachricht möglicherweise so aussehen: "Hey ich habe gesehen, dass du dich für Daoismus interessierst. Darüber wollte ich schon immer mal mehr erfahren, gehst du regelmäßig in einen Tempel oder zu Zeremonien?".

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein Gespräch mit einer Frage zu beginnen. Am besten eignen sich dafür angegebene Hobbys und Interessen. Bei jaii! kannst du verschiedene Angaben zu deiner Person und deinen Interessen machen. Zum einen gibt es Freitexte, wo du frei entscheiden kannst, wie du deine Interessen mit den anderen Mitgliedern kommunizierst. Und zum anderen gibt es Auswahlfelder mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten. Zudem bietet jaii! auch die Möglichkeit, einen eigenen Blog zu schreiben oder eine Bildergalerie zu erstellen. So hast du definitiv viele Möglichkeiten, bei anderen Mitgliedern nach einem Gesprächsaufhänger zu suchen.

Möchtest du dein Profil selber besser gestalten, damit es anderen leichter fällt, dir zu schreiben? Dann schau doch gerne mal bei unserem Blog zum Thema Das perfekte Dating-Profil für deine Online-Partnersuche vorbei. 

Tipp 4: Kurz und Knackig

Du solltest auf die Länge deiner Nachricht achten. Die andere Person soll sich ja nicht direkt erschlagen fühlen. Ich denke, 1-3 Sätze sind ein gutes Maß für die erste Nachricht. Ganz nach dem Motto: kurz und knackig. Verpacke deine Inhalte aussagekräftig und kompakt.

Allerdings kommt es grundsätzlich immer darauf an, was du auf einer Dating-Plattform suchst. Vielleicht bist du ja auf der Suche nach einem heißen Flirt und bist gar nicht so richtig daran interessiert, andere Mitglieder tiefgreifend persönlich kennenzulernen, sondern eher oberflächlich. Dann willst du wahrscheinlich eher schnell zur Sache kommen und hältst deine Nachrichten eher kurz und knapp. Wenn du allerdings daran interessiert bist, über gemeinsame Interessen zu sprechen, und dein Gegenüber kennenzulernen, dann darf es ruhig etwas mehr Text sein. 

Tipp 5: Achte auf Rechtschreibung

Das klingt jetzt vielleicht bisschen banal, aber Rechtschreibung ist wirklich wichtig! Kleinere Tippfehler passieren jedem mal und das ist auch nicht schlimm. Allerdings für eine erste Nachricht nicht gerade optimal. Es könnte den Eindruck erwecken, dass du dir keine Mühe gibst oder einfach nur schnell eine Nachricht schreiben wolltest. Also nimm dir ruhig die 30 Sekunden und lies dir nochmal deine Nachricht durch, bevor du sie verschickst.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du auch Add-Ons für den Browser nutzen, die dir Rechtschreibfehler anzeigen.

Valentinstag – wage den ersten Schritt

Heute ist der weltbekannte Valentinstag, der Tag der Liebenden. Vielleicht möchtest du den Tag ja nutzen, um deine Liebe, deinen Seelenverwandten, deinen Herzensmenschen oder Menschen auf deiner Wellenlänge mit denselben Interessen zu finden.

Nur heute kannst du 50% auf unsere PLUS-Mitgliedschaften sparen! Eine Plus-Mitgliedschaft bei jaii! ermöglicht es dir, die erste Nachricht zu verschicken. Das ist eine perfekte Gelegenheit, die 5 Tipps in die Tat umzusetzen.

Achte aber stets darauf, immer du selbst zu bleiben und dich nicht zu verstellen. Du wirst dich auf jeden Fall mit einer persönlichen und kreativen Nachricht aus der Masse hervorheben!

Hast du noch weitere Tipps, die wichtig sind, für eine erste Nachricht? Kannst du das Geheimnis für deinen Dating-Erfolg mit uns teilen? Und was war die beste erste Nachricht, die du jemals bekommen hast? Ich freue mich über einen Kommentar!

​Bild: Azrul Aziz via Unsplash

Slow Dating: 3 Tipps zum langsamen Kennenlernen
Braucht man Liebe, um glücklich zu sein?
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 04. Dezember 2022

Sicherheitscode (Captcha)